Die Geschichte

Unser Grundstück befindet sich innerhalb des Friedhofs Georgen-Parochial II, der sich von der Landsberger Allee mit einer Fläche von rund 100.000 m² bis beinahe zur Karl-Marx-Allee erstreckt. Am nordöstlichen Friedhofsrand, direkt hinter der denkmalgeschützten Friedhofsmauer, liegt das zur Zeit als unbefestigte Parkplatzfläche genutzte künftige Bau-Areal.

Die durch uns zu bebauende Fläche wurde unserer Kenntnis nach niemals als Bestattungsfläche verwendet. Ursprünglich fungierte sie als repräsentativer Eingangsbereich, dann als Betriebsfläche des Friedhofs und seit einigen Jahrzehnten dient es den Besuchern als Stellfläche.

Gründungszeitraum des Friedhofs sind die Jahre zwischen 1848 und 1850, wobei die weiter südlich gelegenen Flächen wohl schon um das Jahr 1750 für Begräbnisse verwendet wurden.

Downloads

Historischer Stadtplan, Auszug, um 1750
(Quelle: Landesdenkmalamt Berlin, Untere Denkmalbehörde, Herr Otto)

Historischer Stadtplan, Auszug, um 1870
(Quelle: Landesdenkmalamt Berlin, Archäologie, Herr Michas)

Straube-Plan, Auszug, um 1910
(Quelle: Landesdenkmalamt Berlin, Archäologie, Herr Michas)

Informationen zu Friedhöfen, für den Stadtentwicklungsausschuss
(Verfasser: Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte + Stattbau GmbH Berlin)

Friedhofsentwicklungsplan, Stand Juni 2006
(Verfasser: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung)